Wirtschaft & Verkehr auf Norderney

Wirtschaft:
 
Die wirtschaftliche Entwicklung der Insel Norderney ist in erster Linie durch den Fremdenverkehr geprägt. Von Beginn des 19. Jahrhunderts an ist das Beherbergungs- und Gaststättengewerbe die Haupteinnahmequelle für den überwiegenden Teil der Inselbewohner. So wurden in den Jahre 2008 und 2009 insgesamt über 3 Millionen Übernachtungen registriert; davon in größeren Beherbergungsbetrieben mit mehr als 8 Betten rund 1,3 Millionen Übernachtungen.
 
Einige Zahlen (Stand 20.02.2020)
 
Gewerbebetriebe insgesamt:  996
 
Einzelhandelsbetriebe:  209
 
Handwerksbetriebe: 72
 
Sonstige (Beherbergung, Gastronomie, u. a.:  715
 
 
Gewerbegebiete:
-   Im Gewerbegelände
-   Am Hafen
 
 

Stadt Norderney

Am Kurplatz 3
26548 Norderney

Tel.: 0 49 32 / 920-0
Fax: 0 49 32 / 920-222

Lageplan

Öffnungszeiten

aufgrund geltenden Corona-Bestimmungen  eingeschränkte Öffnungszeiten.

Mo - Fr    08.30 - 11.30
ausschl. mit vorheriger Terminvergabe.

Mo - Fr    11.30 -  12.30 und

Di + Do   15.00 - 16.00

freie Sprechzeiten im Bereich Bürgerdienste und Steuern/Abgaben

 

 

Aktuelle Informationen

Feststellung des Jahresabschlusses 2019 für den Eigenbetrieb „Technische Dienste Norderney“

Bekanntmachung

1. Verordnung zur Änderung der Norderneyer Gefahrenabwehrverordnung (NeyGefAbVO)

Bekanntmachung

Fortzug der Forschungsstelle von der Insel

Pressemitteilung Nr. 20 vom 04.09.2020

Coronavirus

Die weltweite Pandemie durch das Coronavirus ist mit vielen Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens verbunden.

 

Auf dieser Seite finden Sie die aktuell in Niedersachen und auf Norderney gültigen Regelungen sowie zusätzliche Informationen und hilfreiche Links, insbesondere auch für Unternehmen und Eltern.

Ferienbetreuung in den Herbstferien 2020

Pressemitteilung Nr. 19 vom 01.09.2020