Wirtschaft & Verkehr auf Norderney

Wirtschaft:
 
Die wirtschaftliche Entwicklung der Insel Norderney ist in erster Linie durch den Fremdenverkehr geprägt. Von Beginn des 19. Jahrhunderts an ist das Beherbergungs- und Gaststättengewerbe die Haupteinnahmequelle für den überwiegenden Teil der Inselbewohner. So wurden in den Jahre 2008 und 2009 insgesamt über 3 Millionen Übernachtungen registriert; davon in größeren Beherbergungsbetrieben mit mehr als 8 Betten rund 1,3 Millionen Übernachtungen.
 
Einige Zahlen (Stand 20.02.2020)
 
Gewerbebetriebe insgesamt:  996
 
Einzelhandelsbetriebe:  209
 
Handwerksbetriebe: 72
 
Sonstige (Beherbergung, Gastronomie, u. a.:  715
 
 
Gewerbegebiete:
-   Im Gewerbegelände
-   Am Hafen