10.06.2024

Einen Erzieher (m/w/d)

für die ev.-luth. Kindertagesstätte "Am Kap" auf Norderney



Der Ev.-luth. Kirchenkreisverband Ostfriesland-Nord sucht zum nächstmöglichen Termin unbefristet

 

für die Ev.-luth. Kindertagesstätte „Am Kap“ auf Norderney

Erzieher (m/w/d) für die Krippe mit 33,0 Stunden.

 

Die Vergütung erfolgt nach TVöD SuE.

 

Die Tätigkeit als pädagogische Fachkraft im Bereich der frühkindlichen Bildung in Kindertagesstätten hat einen Bezug zum evangelischen Bildungsauftrag. Daher setzen wir grundsätzlich die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der ACKN oder der IKCG ist, für die Mitarbeit voraus.

 

In der Kita werden bis zu 140 Kinder in vier Regelgruppen, einer Kleingruppe und zwei Krippengruppen von 21 Fachkräften betreut.

 

Wir bieten:

- einen Arbeitsplatz, der Raum lässt für eigene Ideen.

- einen professionellen Träger, mit verschiedensten Unterstützungssystemen.

- zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten.

- eine professionelle Einarbeitung.

- eine eigene Fachberatung.

- Beteiligung des Arbeitgebers an einer Zusatzversorgung sowie die Teilnahme am Dienstradleasing

- Hilfe bei der Wohnungssuche.

- Strand und Meer.

 

Wir wünschen uns Fachkräfte,

die ihren Beruf lieben und leben.

…die sich mit unserem religionspädagogischen Ansatz identifizieren können.

…mit Bereitschaft zur Auseinandersetzung der eigenen Persönlichkeit.

…die wie wir das Kind in den Mittelpunkt stellen.

…die Partizipation mit Kindern mit Leben füllen können.

…die den Kinderschutz achten.

…mit einem hohen Maß an Teamfähigkeit.

…mit Bereitschaft den Belastungen des Alltages zu begegnen.

 

Ihr Aufgabengebiet:

- Positiv gestalteter Aufbau von Beziehung und Bindung mit Kindern im Alter von 1 – 3 Jahren.

- Entwicklungsförderung vor dem Hintergrund der aktuellen Kindheitspädagogik.

- Zusammenarbeit im Gruppenteam.

- Entwicklung einer positiv gestalteten Elternarbeit.

- Gemeinsame Entwicklung einer guten Qualität.

- Entwicklungsdokumentation.

 

Auf die Versendung von Eingangsbestätigungen wird verzichtet.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Ihre schriftliche Bewerbung erwarten wir (gerne mit Foto)

bis zum 30. Juni 2024

 als PDF-Datei an

annette.korth@...