Pressemitteilung Nr. 9 vom 22.05.2014

Treibsandfelder in Höhe der Möwendüne



An einem der Dünendurchbrüche nordöstlich der Peilbake/Möwendüne wurde festgestellt, dass sich dort zwei Wasserlöcher befinden, die von Treibsand umgeben sind. Hier besteht die Gefahr des Einsinkens. Die Flächen gehören zur Ruhezone des Nationalparks und dürfen deshalb ohnehin nicht betreten werden.

 

Die Stadt Norderney und der NLWKN weisen jedoch vorsorglich auf die Gefahrenlage hin.

Stadt Norderney

Am Kurplatz 3
26548 Norderney

Tel.: 0 49 32 / 920-0
Fax: 0 49 32 / 920-222

Lageplan

Öffnungszeiten

Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens bleibt das Rathaus bis auf weiteres geschlossen.

Aktuelle Informationen

Coronavirus

Die weltweite Pandemie durch das Coronavirus ist mit vielen Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens verbunden.

 

Auf dieser Seite finden Sie die aktuell in Niedersachen und auf Norderney gültigen Regelungen sowie zusätzliche Informationen und hilfreiche Links, insbesondere auch für Unternehmen und Eltern.