Verabschiedung in den Ruhestand von Herrn Fridolin Mai am 28.02.2019

Pressemitteilung Nr. 11 vom 01.03.2019

Nach rund 35 Jahren im Dienste der Stadt Norderney wurde am 28.2.2019 der Abwassermeister Fridolin Mai in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er leitete die Kläranlage der Insel fast 30 Jahre und hat ihre technische Weiterentwicklung sowie die Anpassung an die insularen Bedürfnisse maßgeblich mitbestimmt und mitbegleitet. So wurde sie zu einer der modernsten und am besten aufgestellten Anlagen in der Region.

 

Unter seiner fachlichen Begleitung konnte unter anderem Ende der achtziger Jahre der innovative Ansatz einer Klärschlammvererdungsanlage als ökologische Entwässerungstechnik realisiert werden.

 

Durch Herr Mais langjährigen Tätigkeiten als nebenamtlicher Referent bei der KVHS Norden, Obmann der Kläranlagennachbarschaft und Mitglied des Prüfungsausschusses für Abwassertechnik in Oldenburg konnte er sowohl sein Fachwissen vermitteln, als auch den guten Ruf, den die Norderneyer Kläranlage genießt, weit über die Grenzen der Insel hinaus weitertragen.

 

Ab dem 1. März 2019 übernimmt Herr Henk-Enno Giebel als Abwassermeister die Funktion der Leitung der Kläranlage der Stadt Norderney.

 

Bürgermeister Frank Ulrichs sprach  Herrn Mai im Rahmen einer Feierstunde den Dank und die Anerkennung des Rates und der Verwaltung der Stadt Norderney für seine geleisteten Dienste aus und wünschte ihm für den zukünftigen neuen Lebensabschnitt alles Gute.

Stadt Norderney

Am Kurplatz 3
26548 Norderney

Tel.: 0 49 32 / 920-0
Fax: 0 49 32 / 920-222

Lageplan

Öffnungszeiten

Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens bleibt das Rathaus bis auf weiteres geschlossen.

Aktuelle Informationen

Coronavirus

Die weltweite Pandemie durch das Coronavirus ist mit vielen Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens verbunden.

 

Auf dieser Seite finden Sie die aktuell in Niedersachen und auf Norderney gültigen Regelungen sowie zusätzliche Informationen und hilfreiche Links, insbesondere auch für Unternehmen und Eltern.