Virtuelles Rathaus

Soziale- und Rentenangelegenheiten

Seit dem 01.01.2005 sind die Sozial- und die Arbeitslosenhilfe zu einer neuen Leistung, der so genannten Grundsicherung für Arbeitssuchende („Hartz IV“), zusammengeführt worden. Die Stadt Norderney ist für diese und folgende weitere Angelegenheiten nicht mehr zuständig:


Wohngeld
Landkreis Aurich, Nebenstelle Norden, Wohngeldabteilung, Fräuleinshof 7,
26506 Norden, Telefon: 04931/184-0
 
Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII (SGB XII)
Landkreis Aurich, Nebenstelle Norden, Kreissozialamt, Fräuleinshof 7,
26506 Norden, Telefon: 04931/184-0
                                                                 
Arbeitslosengeld II („Hartz IV“)
ARGE Norden (Arbeitsgemeinschaft Norden der Agentur für Arbeit und des Landkreises Aurich)
Mackeriege 2, 26506 Norden, Telefon: 04931/1800-0
  
Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht (GEZ)
Anträge können angefordert werden bei der: GEZ, 50656 Köln
 
Rentenantrag
Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung finden jeden ersten Donnerstag und Freitag im Monat in der Klinik Norderney, Kaiserstraße 26, Norderney, statt.
Mit Fragen zur Beratung und Rentenantragstellung wenden Sie sich bitte an die Auskunfts- und Beratungsstelle Leer, Telefon: 0491/927630.

Das Bürgerbüro der Stadt Norderney, Zimmer E02, hält Anträge zum Wohngeld und zur Rundfunkgebührenbefreiung bereit. Alle - vollständig ausgefüllten - Anträge können zur Weiterleitung an die entsprechenden Behörden im Bürgerbüro auch wieder abgegeben werden.


Ansprechpartner: