Bauen und Wohnen

Norderney bietet aufgrund seiner Infrastruktur und seiner Lage eine hohe Lebensqualität. Dies hat natürlich Auswirkungen auf den Immobilien- und Wohnungsmarkt der Insel.

 

 
Die Stadt Norderney hat es sich in den vergangenen Jahren zur Aufgabe gemacht, bezahlbaren Dauerwohnraum für Norderneyer bzw. für diejenigen, die es werden wollen, zu erhalten und, wenn möglich, zu vermehren. Die hierfür gegründete Wohnungsgesellschaft Norderney mbH vermietet derzeit ca. 650 Wohnungen in verschiedener Größe und Lage. Darüber hinaus versuchen die städtischen Gesellschaften WBN / WGN seit einiger Zeit auch gezielt selbst Immobilienprojekte durchzuführen, mit dem Ziel Wohneigentum für Norderneyer zu schaffen.
 
Die Möglichkeit, bebaubare Flächen vorzuhalten, stößt auf einer Insel schnell an natürliche Grenzen. Aufgrund des natürlich begrenzten Raumes und der besonderen Lage im Nationalpark ist es die Aufgabe der Stadt verantwortungsvoll mit dieser Ressource umzugehen. Der bebaute Ortsteil befindet sich konzentriert am Westkopf der Insel. Als ungeschriebenes Gesetz steht seit jeher die Lippestraße als Grenze der Bebauung fest. Bei der Stadt Norderney stehen daher derzeit keine im Bebauungsplan ausgewiesenen Flächen zum Verkauf. Der Erwerb bebaubarer Grundstücke beschränkt sich deshalb zumeist auf den privaten Immobilenmarkt. Der Stadt Norderney ist es ein besonderes Anliegen, über die Bauleitplanung die ungebrochen starke Bautätigkeit auf der Insel in städtebaulich verträgliche Bahnen zu lenken.

Stadt Norderney

Am Kurplatz 3
26548 Norderney

Tel.: 0 49 32 / 920-0
Fax: 0 49 32 / 920-222

Lageplan

Öffnungszeiten

montags - freitags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr

dienstags + donnerstags
08:30 Uhr - 12:30 Uhr
15:00 Uhr - 16:00 Uhr

 

Standesamt:

mittwochs geschlossen!

Aktuelle Informationen

Saisonkraft bei den Technischen Diensten der Stadt Norderney

Stellenausschreibung

Saisonverkehrssperre 2018/2019

Prüfung zum Abwassermeister bestanden

Pressemitteilung Nr. 3 der Stadt Norderney vom 15.02.2018

Wahl der Schöffen für die Jahre 2019 bis 2023

Pressemitteilung Nr. 2 vom 07.02.2018

Ausschuss für Haushalt, Finanzen und städtische Beteiligungen

Einladung zur öffentliche Sitzung am 20.02.2018 ab 18.00 Uhr in den Konferenzräumen 1-2, Haus der Insel

 

Die Bekanntmachung mit Tagesordnung finden Sie im Ratsinformationssystem