Pressemitteilung Nr. 1 vom 07.01.2009

Grundsatzentscheidung zum „Haus der Insel“ wurde getroffen


Der Verwaltungsausschuss der Stadt Norderney hat sich in seiner heutigen Sitzung nochmals ausführlich mit dem Thema Zukunft des „Haus der Insel“ befasst. Aufgrund der Vorberatungen und Absprachen mit der FWN war ein Finanzierungs- und Betriebsführungskonzept erwartet. Herr Moroni konnte ein solches auf den Erhalt bezogenes Konzept, in dem insbesondere die wirtschaftlichen Perspektiven für die Zukunft einschließlich der erforderlichen Sanierung aufgezeigt werden, nicht vorlegen. Neue Erkenntnisse ergaben sich insofern für alle Beteiligten nicht.
 
Mit deutlicher Mehrheit hat der Ausschuss folgenden Beschluss gefasst:
 

Es soll eine Planung zur städtebaulichen und touristischen Entwicklung für den Bereich des heutigen „Haus der Insel“ entworfen werden. Diese Arbeit wird gelenkt von einem noch näher zu bestimmenden Gremium. Ein Abriss der Baulichkeit erfolgt erst dann, wenn planerische und vertragliche Überlegungen zu neuen Investitionen abgeschlossen sind. Die Betreibung soll bis zu diesem Zeitpunkt fortgesetzt werden (voraussichtlich drei Jahre). Entsprechende Beschlüsse in den weiter zuständigen Gremien der städtischen Gesellschaften sollen gefasst werden.

Stadt Norderney

Am Kurplatz 3
26548 Norderney

Tel.: 0 49 32 / 920-0
Fax: 0 49 32 / 920-222

Lageplan

Öffnungszeiten

Aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens bleibt das Rathaus bis auf weiteres geschlossen.

Aktuelle Informationen

Coronavirus

Die weltweite Pandemie durch das Coronavirus ist mit vielen Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens verbunden.

 

Auf dieser Seite finden Sie die aktuell in Niedersachen und auf Norderney gültigen Regelungen sowie zusätzliche Informationen und hilfreiche Links, insbesondere auch für Unternehmen und Eltern.